Ihr Warenkorb

Liste der Natursteine - Lithotherapie

Willkommen in unserer Liste von Natursteine gewidmet Lithotherapie. Edelsteine und Halbedelsteine faszinieren die Menschheit seit langem nicht nur durch ihre blendende Schönheitsondern auch durch ihre Energieeigenschaften und heilende Wirkung haben. In dieser Sammlung entdecken Sie eine Vielzahl von Steinen, jeder mit seinen einzigartige Eigenschaften und seine assoziierte VorteileDas Haus bietet ein Potenzial vonGleichgewichtvon Heilung und vonHarmonie für Körper, Geist und Seele. Erkunden Sie diese vielfältige Auswahl und tauchen Sie in die faszinierende Welt der Lithotherapie ein, um herauszufinden, wie diese Schätze der Natur Ihr tägliches Wohlbefinden positiv beeinflussen können. 🌟✨

Entdecken Sie unseren Rosenquarz-Schmuck :

Wie funktioniert die Lithotherapie?

Die Lithotherapie ist eine Praxis, die auf der Vorstellung beruht, dass Steine und Kristalle energetische Eigenschaften besitzen, die das körperliche, emotionale und geistige Wohlbefinden beeinflussen können. Laut den Anhängern der Lithotherapie soll jeder Stein eine bestimmte Schwingung aussenden, die mit den Energien des menschlichen Körpers interagiert, um Harmonie und Gleichgewicht wiederherzustellen.

Das Grundprinzip der Lithotherapie ist, dass Steine auf die Energiezentren des Körpers, die sogenannten Chakras, einwirken können, indem sie deren Energiefluss wiederherstellen. Jedem Stein werden bestimmte Farben, Eigenschaften und Schwingungsfrequenzen zugeordnet, die diesen Energiezentren entsprechen sollen.

Um Steine in der Lithotherapie zu verwenden, werden verschiedene Methoden angewandt:

  1. Steine bei sich tragen : Beim Tragen von Schmuck (Halsketten, Armbänder, Ringe) oder beim Stecken von Steinen in die Hosentasche wird angenommen, dass die von den Kristallen ausgehenden Schwingungen auf die persönlichen Energien einwirken können.

  2. Steine in der Umgebung platzieren : Das Aufstellen von Steinen im Haus, am Arbeitsplatz oder in Meditationsräumen soll die Energie des Ortes beeinflussen.

  3. Meditation und Visualisierung : Indem sie mit einem bestimmten Stein meditieren oder ihn in der Hand halten, glauben manche Menschen, dass sie sich mit seinen Energien verbinden und von seinen Eigenschaften profitieren können.

  4. Stein-Elixiere : Elixiere oder Aufgüsse zubereiten, indem man die Steine im Wasser ruhen lässt (Kristallisation), um dann das Wasser zu konsumieren, in dem Glauben, so von den Energien der Kristalle zu profitieren.

Die Lithotherapie ist eine ganzheitliche und subjektive Praxis, die auf persönlichen Überzeugungen und individuellen Erfahrungen beruht. Obwohl sie häufig für das emotionale und geistige Wohlbefinden eingesetzt wird, ist es entscheidend zu betonen, dass die Lithotherapie wissenschaftlich nicht anerkannt ist und eine professionelle medizinische Behandlung nicht ersetzt. Sie wird häufig als ein ergänzender Ansatz zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens betrachtet.

Welchen Stein sollte man in der Lithotherapie wählen? 

Bei der Auswahl eines Steins in der Lithotherapie hört man auf seine inneren Bedürfnisse und identifiziert diezu erreichendes Ziel. Wenn man sich über die spezifischen Eigenschaften der Steine informiert, kann man gezielt die Steine auswählen, die am besten zu diesen Bedürfnissen passen. Wenn man mit mehreren Steinen hantiert und auf sein inneres Gefühl hört, kann man oft eine Verbindung oder Resonanz zu einem bestimmten Stein spüren. Es ist jedoch auch ratsam, einen erfahrenen Praktiker zu konsultieren, um eine genauere und fundierte Beratung zu erhalten. Sobald Sie einen Stein ausgewählt haben reinigen Sie sie energetisch und programmieren Sie sie mit der spezifischen Absicht, die Sie ihm zuweisen möchten. Die Lithotherapie ist eine ergänzende Praxis, die emotionale und mentale Unterstützung bieten kann, aber sie ist kein Ersatz für eine medizinische Behandlung.

Welche Beschwerden können durch Lithotherapie gelindert werden?

In der Lithotherapie geht man davon aus, dass bestimmte Steine zur Linderung verschiedener körperlicher, emotionaler oder mentaler Beschwerden beitragen können. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Lithotherapie als ergänzende Praxis angesehen wird und nicht wissenschaftlich belegt ist. Manche Menschen glauben, dass verschiedene Steine dazu beitragen können, die :

  1. Stress und Ängste : Steine wie Amethyst, Labradorit oder Howlith werden verwendet, um die Entspannung zu fördern und Ängste zu lindern.

  2. Emotionale Störungen : Rosenquarz soll bei der Heilung von emotionalen Verletzungen helfen und emotionale Harmonie fördern.

  3. Körperliche Probleme : Manche Menschen glauben, dass Steine wie der schwarze Turmalin dabei helfen können, Energien auszugleichen und zur Linderung körperlicher Schmerzen beitragen können, obwohl dies wissenschaftlich nicht bewiesen ist.

  4. Schlafstörungen : Dem Lepidolith und dem Amethyst werden beruhigende Eigenschaften zugeschrieben, die zu einem ruhigeren Schlaf beitragen können.

  5. Selbstvertrauen : Steine wie Citrin, Tigerauge oder roter Jaspis werden häufig verwendet, um das Selbstvertrauen zu stärken und das Selbstwertgefühl zu fördern.

  6. Depressionen : Bestimmte Steine wie Citrin, schwarzer Turmalin oder Labradorit werden manchmal verwendet, um Licht zu spenden und bei der Überwindung depressiver Phasen zu helfen.

  7. Gelenkschmerzen : Steinen wie Türkis oder Malachit werden beruhigende Eigenschaften zur Linderung von Gelenkschmerzen zugeschrieben.

  8. Verdauungsprobleme : Der Karneolstein wird manchmal mit der Regulierung des Verdauungssystems und der Verbesserung von Magen-Darm-Beschwerden in Verbindung gebracht.

  9. Energie und Vitalität : Roter Jaspis, grüner Aventurin oder Rutilquarz gelten als energetische Stimulanzien zur Stärkung der Vitalität und Energie.

  10. Schutz : Steine wie Labradorit, schwarzer Turmalin oder Tigerauge werden wegen ihrer Fähigkeit verwendet, vor negativen Energien zu schützen und das persönliche Energiefeld zu stärken.

Wie lernt man seinen Schutzstein kennen?

MethodeBeschreibung
Intuition und persönliche EmpfindungenVertrauen Sie Ihrer Intuition, indem Sie mit verschiedenen Steinen hantieren und Ihre Reaktionen und Empfindungen beobachten. Manche Steine können eine bestimmte Verbindung oder ein Gefühl des Schutzes hervorrufen.
Konsultation mit einem erfahrenen PraktikerEin erfahrener Praktiker der Lithotherapie kann eine persönliche Beratung anbieten, die auf Ihre Bedürfnisse, Gefühle und Empfindungen abgestimmt ist, um den Schutzstein auszuwählen, der am besten zu Ihrer Energie passt.
Beobachtung von EnergiereaktionenBeobachten Sie, wie Ihre Energie auf die Anwesenheit verschiedener Steine reagiert. Einige können Ihre Gefühle beruhigen, Ihr Sicherheitsgefühl stärken oder negative Energien abbauen.
Testen und ExperimentierenProbieren Sie verschiedene Steine aus, die für ihre schützenden Eigenschaften bekannt sind, z. B. schwarzer Turmalin, Labradorit, Tigerauge oder Obsidian. Tragen oder halten Sie sie, um zu beobachten, welcher Stein am besten mit Ihnen in Resonanz geht.
 
 

Wie lädt man einen Stein in der Lithotherapie auf? 

Um einen Stein in der Lithotherapie aufzuladen, gibt es mehrere gängige Methoden. Hier sind einige der beliebtesten :

  1. Licht der Sonne oder des Mondes : Setzen Sie den Stein für mehrere Stunden dem natürlichen Licht der Sonne oder des Mondes aus. Die Sonne hat eine dynamischere und belebendere Energie, während das Mondlicht weicher und beruhigender ist.

  2. Land : Vergraben Sie den Stein für eine gewisse Zeit, meist über Nacht, in der Erde. Dies hilft, ihn zu reinigen und mit den natürlichen Energien der Erde aufzuladen.

  3. Wasser : Den Stein unter fließendem Wasser abzuspülen, kann ebenfalls helfen, ihn zu reinigen und aufzuladen. Seien Sie jedoch vorsichtig, da einige Steine durch das Wasser beschädigt werden können.

  4. Kristallcluster : Den Stein auf einen Cluster aus Quarzkristall oder Amethyst zu legen, kann helfen, ihn aufzuladen. Diese Kristalle haben die Fähigkeit, Energien zu absorbieren, zu speichern und freizusetzen.

  5. Ausräuchern : Verwenden Sie Salbei oder Palo Santo, um den Stein zu räuchern, was helfen kann, ihn zu reinigen und energetisch aufzuladen.

Warum ist es in der Lithotherapie wichtig, seinen Naturstein aufzuladen und zu reinigen?

Einen Stein aufladen in Lithotherapie ist eine wichtige Praxis, um seine Energie und seine Reinheit. Anhänger der Lithotherapie glauben, dass Steine im Laufe der Zeit verschiedene Energien aus ihrer Umgebung aufnehmen, die ihre Effizienz und Gleichgewicht energetisch. Die nachladen der Steine sichert ihre Reinigung und WiederbelebungDadurch werden ihre intrinsischen Eigenschaften erhalten oder wiederhergestellt. Diese Praxis ist auch wichtig, um dieAbsicht hinter der Verwendung des Steins, wodurch eine tiefere Verbindung zwischen dem Benutzer und dem Stein entsteht. Methoden wie das Aussetzen der Sonnen- oder MondlichtDie Beerdigung in der LandDie Spülung unter Wasserfließendes Wasseroder die Platzierung auf einem Kristallcluster werden häufig zum Aufladen von Steinen verwendet. Jede dieser Methoden hat ihre eigenen Vorteile und wird je nach der Art des Steins und dem gewünschten Zweck ausgewählt. Es ist entscheidend, die Besonderheiten jedes Steins in der Lithotherapie zu kennen, um die am besten geeignete Methode des Wiederaufladens zu wählen und so die Langlebigkeit und die Aufrechterhaltung von Energieeigenschaften des Steins zu verstehen. Obwohl die Lithotherapie eine alternative Praxis ist, ist sie für diejenigen, die an ihre Prinzipien und Praktiken glauben, von großer Bedeutung, insbesondere als Teil einer spirituellen oder emotionalen Routine.

Welcher Stein passt zu welchem Sternzeichen?

Jedem Sternzeichen werden in der Lithotherapie bestimmte Steine zugeordnet, die die Charaktereigenschaften und Energien des jeweiligen Zeichens verstärken oder ausgleichen sollen. Hier ist eine Auflistung der Steine, die jedem Sternzeichen entsprechen:

  1. Widder (21. März - 19. April) : Roter Jaspis, Hämatit, Granat
  2. Stier (20. April - 20. Mai): Rosenquarz, Lapis-Lazuli, Smaragd
  3. Zwillinge (21. Mai - 20. Juni) : Achat, Citrin, Tigerauge
  4. Krebs (21. Juni - 22. Juli) : Mondstein, Chalcedon, Perle
  5. Löwe (23. Juli - 22. August): Tigerauge, Onyx, Citrin
  6. Jungfrau (23. August - 22. September) : Gelber Jaspis, Blauer Achat, Karneol
  7. Waage (23. September - 22. Oktober) : Rosenquarz, Opal, Lapislazuli
  8. Skorpion (23. Oktober - 21. November): Malachit, Obsidian, Granat
  9. Schütze (22. November - 21. Dezember) : Türkis, Amethyst, Lapislazuli
  10. Steinbock (22. Dezember - 19. Januar) : Onyx, Schwarzer Turmalin, Rauchquarz
  11. Wassermann (20. Januar - 18. Februar) : Amethyst, Aquamarin, Türkis
  12. Fische (19. Februar - 20. März) : Amethyst, Fluorit, Mondstein

Diese Steine werden nach den Eigenschaften ausgewählt, die sie angeblich für das jeweilige Sternzeichen mitbringen oder verstärken. Zum Beispiel ist der rote Jaspis dafür bekannt, dass er Energie und Mut fördert, was gut zu den dynamischen und kühnen Eigenschaften des Widders passt.

Kostenloser Versand in Frankreich

Lieferung zwischen 3 und 4 Werktagen

Zufrieden oder Geld zurück

Profitieren Sie von 14 Tagen, um das Produkt zu testen.

Brauchen Sie einen Rat?

Verfügbar, um Ihre Fragen zu beantworten

Zahlung 100% Sicher

MasterCard / Visa